Info-Tag der deutschen Kerntechnik erfolgreich

Berlin, 26.05.2000

Der erste bundesweit durchgeführte Info-Tag der deutschen Kerntechnik ist bei der Bevölkerung erwartungsgemäß auf ein breites Echo gestoßen. Die Informationswünsche der mehr als 30.000 Besucherumfassten das gesamte technische, wirtschaftliche und politische Fragenspektrum der Kernenergie, wobei der angebotene Blick hinter die Kulissen bei vielen Besuchern besonderes Interesse fand. "Gut, das mal aus der Nähe anschauen zu können", war die häufige Reaktion hierzu.

Für die Betreuung und Information der Besucher standen zahlreiche Mitarbeiter zur Verfügung, so dass der intensive Dialog überwiegend in kleinen Gruppen stattfinden konnte. Obwohl die kerntechnischen Anlagen Deutschlands seit vielen Jahren eine intensive Besucherbetreuung anbieten, konnten am Info-Tag noch zahlreiche "Erstbesucher" gezählt werden, die künftig mit weiteren Gruppen zu den Anlagen kommen wollen. Anerkennung fand die flexible Handhabung des Anlagenzutritts, die durch Ausnahmegenehmigungen auch den Besuch von Familien mit jüngeren Kindern ermöglichte.

Kein Verständnis äußerten Besucher immer wieder gegenüber der "großen Politik", die hierzulande nachweisbar sichere Kernkraftwerke mit ökologisch wie ökonomisch positiver Bilanz abschalten will, ohne einen auch nur annähernd gleichwertigen Ersatz anbieten zu können.

DEUTSCHES ATOMFORUM E.V.

Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, empfehlen Sie uns doch weiter:


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen