Großbritannien zeigt sich unbeeindruckt vom "Aussteiger" Deutschland

Berlin, 11.01.2008

Das Deutsche Atomforum begrüßt die Entscheidung der britischen Regierung, auch zukünftig im Energiemix auf Kernkraft zu setzen. Großbritannien zeigt sich somit unbeeindruckt vom "Aussteiger" Deutschland.

Aus Sicht der britischen Regierung ist die Kernenergie eine unverzichtbare Option zur Klimavorsorge, Versorgungssicherheit und Wettbewerbsfähigkeit des Standortes. Die Entscheidung für Neubauten reiht sich ein in die internationale Entwicklung. Praktisch alle großen Industrienationen, wie zum Beispiel Frankreich, Japan und die USA, tragen den gewachsenen Herausforderungen im Bereich der Energieversorgung Rechnung, indem sie wie Großbritannien an der Kernenergie festhalten. Es zeigt sich: Deutschland isoliert sich immer mehr mit seinem energiepolitischen Sonderweg.


Deutsches Atomforum e. V. (DAtF)

Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, empfehlen Sie uns doch weiter:


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen