Deutsches Atomforum begrüßt Ankündigung zur Aufhebung des Gorleben-Moratoriums

Berlin, 15.03.2010

Das Deutsche Atomforum begrüßt die Ankündigung von Bundesumweltminister Norbert Röttgen, die Erkundungsarbeiten im Salzstock Gorleben nach fast 10-jähriger Unterbrechung wieder aufnehmen und ergebnisoffen fortführen zu wollen. Entsprechend der Vereinbarung vom Juni 2001 zwischen den Energieversorgungsunternehmen und der damaligen Bundesregierung hätte das Moratorium eigentlich bereits mit Abarbeitung der sogenannten "Zweifelsfragen" Ende 2005 aufgehoben werden müssen. Daher erwarten wir jetzt, dass die Erkundung zügig zu Ende gebracht wird, um schnellstmöglich Klarheit über die Eignung oder Nichteignung des Standortes zu erlangen.

Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, empfehlen Sie uns doch weiter:


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen