Deutsches Atomforum e. V. (DAtF)

Das DAtF (Deutsches Atomforum e. V.) wurde im Jahr 1959 gegründet, um die friedliche Nutzung der Kernenergie in Deutschland zu fördern. Zu seinen Mitgliedern zählen Unternehmen und Organisationen aus allen Bereichen und Anwendungsfeldern der Kerntechnik: Energieversorgungsunternehmen, Hersteller, Zulieferer, Dienstleister, Hochschulen und Forschungsinstitute, Wirtschaftsvereinigungen etc.

Das DAtF versteht sich als Branchendienstleister für die externe und interne Kommunikation auf dem Gebiet der Kernenergie und Kerntechnik. Als anerkanntes und verlässliches Sprachrohr vermittelt das DAtF sachliche Informationen und Positionen sowohl gegenüber der breiten Öffentlichkeit als auch gegenüber besonderen Zielgruppen wie Politik oder Medien und bietet ein Forum für den gesellschaftlichen und fachlichen Diskurs. Darüber hinaus vertritt das DAtF die Interessen seiner Mitglieder auf EU-Ebene und im internationalen Kontext.

Oberstes Organ ist die Mitgliederversammlung. Die Mitgliederversammlung wählt das Präsidium, das aus seinen Mitgliedern den Präsidenten des DAtF bestimmt.

Organe

Vorstand

Präsident
Dr. Ralf Güldner, Hannover

Vizepräsidenten
Carsten Haferkamp, Erlangen
Prof. Dr. Winfried Petry, München

Schatzmeister
Roger Miesen, Essen

Präsidium

Präsident
Dr. Ralf Güldner, Hannover

Vizepräsidenten
Carsten Haferkamp, Erlangen
Prof. Dr. Winfried Petry, München

Schatzmeister
Roger Miesen, Essen

Weitere Mitglieder
Prof. Dr. Marco K. Koch, Bochum
Dr. Guido Knott, Hannover
Dipl.-Ing. Ulf Kutscher, Alzenau
Jörg Michels, Philippsburg
Roger Miesen, Essen
Dr. Ingo Neuhaus, Hamburg
Dr. Joachim Ohnemus, Gronau
Dr. Wolfgang Steinwarz, Krefeld
Prof. Dr. Bruno Thomauske, Aachen
Dr. Hannes Wimmer, Essen
Ernst Michael Züfle, Essen

Stand: 17. Mai 2017

Kontaktdaten

Deutsches Atomforum e. V.
Robert-Koch-Platz 4
10115 Berlin
Fon +49 30 498555-10
Fax +49 30 498555-19
info@kernenergie.de

Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, empfehlen Sie uns doch weiter: